Dezember 2017

Fr. 01.12.2017/ 20.00 Uhr „FreitagsLive“01.12Lady Crank

Bei den Live-Shows von Lady Crank verschwimmen die Grenzen zwischen Publikum und Band, wenn Sänger und Gitarrist Janni im Mosh-Pit steht und mit den Leuten abdreht. Ihre Energie zieht die Band aus einer glühenden Wut, die sie in aggressive Sounds und unkonventionelle Gitarrenriffs verwandelt. Einige sagen sie klingen wie eine dunklere Version der Foo Fighters. Andere erinnern sich an Bands wie System Of A Down oder Soundgarden. Die Verbundenheit zur Melodik und Aggressivität des Grunge und hartem Rock hört man in jedem Fall heraus. Es bollert und sägt, dass der Limiter verzweifelt aufgibt und die Arme nach oben wirft. Die Texte des Trios bieten ein Ventil gegen Ohnmacht und Verzweiflung. Düster und roh, ehrlich und frontal.Auf ihrer ersten EP „Explain This To God“ zelebrieren Lady Crank die Wucht ihres Songwritings. Die hohe musikalische Qualität des Trios basiert auf einer Menge konzentrierter Arbeit an ihren Instrumenten. Und dennoch wird dem Druck der Emotionen im Zweifel gegen ausgefeilte Frickel-Parts immer der Vorzug gegeben. Ganz so, als wäre alles im Leben dieser Band wie bei einem ihrer Live Konzerte.

Fotocredits: Timo Sauer

Fotocredits: Timo Sauer

BANANA ROADKILL

Banana Roadkill_Pressefoto 1_by Bjoern ReschabekBanana Roadkill: ein kontrastierendes Alternative-Rock-Duo mit mehrdimensionalen, englischsprachigen Songs. Instrumentiert durch Gitarre, Schlagzeug und elektronische Loops und Synthesizer-Sounds liefert diese Band ein Soundgewitter, welches schnell vergessen lässt, dass man es mit nur zwei Musikern zu tun hat. Nachdenklichem, sensibel ironischem Songwriting folgen druckvolle Instrumentalparts, die das Herz der emotionsgeladenen Eigenkompositionen bilden und ihrer charismatischen live-Umsetzung einen explosiven Charakter verleihen. ##########################################################

Sa.02.12.2017/ ab 21.00 Uhr/ Rockabilly-Party mit´The Wyattchristmas Five02